Posted on

Smart Home Hub – wieso brauchst du einen und welcher passt zu dir?

Smart home automation - Amazon Alexa, Apple Homepod, Google HOME, DIRROR

Die Zahl der Standards und verfügbaren Plattformen für die Automatisierung des eigenen Zuhauses scheint kein Ende zu nehmen. Trotzdem braucht man eine App für die Beleuchtung und eine andere für die Beheizung des eigenen Zuhauses. Wenn man möchte, dass die Geräte planmäßig angehen, dann muss dafür oftmals der Computer  angemacht werden, um dies auf der Webplattform festzulegen. Es scheint so, als ob “smart” unnötig kompliziert wäre.

Dabei ist das Prinzip hinter dem automatisierten Zuhause einfach: Ein einziges Dashboard soll die sonst unübersichtliche Menge an Smart Home Geräten vereinen. Ein Smart Home Hub ist dabei der zentrale Mittelpunkt, quasi das Gehirn, dass alle Smart Home Geräte steuert. Außerdem ist es ein ganzheitlicher Ansatz, alle Geräte so zu automatisieren, dass sie zur gewünschten Zeit ausgeführt werden und basierend auf vorkonfigurierten Einstellungen harmonisch miteinander interagieren.

Apple Home Pod, Google Home oder Amazon Alexa – Die “big players” in Sachen Smart Home Hub konzentrieren sich alle auf Sprachsteuerung. Wir alle wissen jedoch, dass Sprachsteuerung manchmal ziemlich frustrierend sein kann. Beispielsweise wenn du möchtest, dass Alexa einen bestimmten Song spielt und dieser nicht gefunden wird, weil Alexa deinen Dialekt nicht versteht. Oder viel schlimmer: Du sagst Google Home, dass der Feuerlöscher in der Küche angehen soll, weil was angebrannt ist – und stattdessen geht die Kaffeemaschine an! In solchen Fällen ist Touch-Steuerung sehr praktisch und sogar extrem wichtig!

Deshalb haben wir beschlossen, mit DIRROR ein Einrichtungsstück zu verwenden, das jeder Haushalt bereits besitzt, täglich nutzt und es “smart” zu machen. Unser smarter Spiegel besticht mit einem Multi-Touch Touchscreen, Sprachsteuerung und einer Auswahl an hochwertigen, handgefertigten Holzrahmen, die Technologie in jeden Haushalt eingliedern.

Seit der Veröffentlichung von Amazon Echo Show scheint es  so, als hätte Amazon die grenzen der Sprachsteuerung erkannt und mit der Verwendung eines Touchscreens versucht, die oben genannten Probleme anzugehen. Wo aber gehört diese Art von Produkt in unser Zuhause genau hin? Denn ob du Design von Echo Show ansprechend findest oder nicht – es ist ein Gegenstand, den du mit deiner Inneneinrichtung kombinieren musst. Deshalb haben wir beschlossen, mit DIRROR ein Einrichtungsstück zu verwenden, das jeder Haushalt bereits besitzt, täglich nutzt und es “smart” zu machen. Ein Spiegel ist das erste, was wir uns morgens betrachten, findet in jedem Haushalt Platz und bietet zudem eine große Oberfläche, die für mehr als nur eine Spiegelung genutzt werden kann.

Unser smarter Spiegel besticht mit einem Multi-Touch Touchscreen, Sprachsteuerung und einer Auswahl an hochwertigen, handgefertigten Holzrahmen, die Technologie in jeden Haushalt eingliedern. Wenn er ausgeschaltet ist, sieht DIRROR nicht anders aus als ein normaler Spiegel. Wenn er jedoch an ist, bietet DIRROR dir mehr Optionen als jeder andere verfügbare Smart Home Controller. DIRROR kann nicht nur für Smart Home control und als Bildschirm deiner Sicherheitskameras fungieren, sondern eignet sich auch optimal als Organisationszentrum jeglicher Familienaktivitäten, als dein persönlicher Küchenhelfer und als Unterhaltungsmittelpunkt deines Zuhauses. Natürlich kannst du dir selbst aussuchen, ob du eine integrierte Kamera möchtest oder nicht – wir respektieren und schützen deine Privatsphäre!

DIRROR kann nach deinen Wünschen und Bedürfnissen konfiguriert werden: Die Festlegungen von Größe, Farbe, Bildschirmauflösung und anderen Einstellungen liegt allein in deiner Hand.  Mit mehr als 600.000 verfügbaren Apps im App Store vereint DIRROR die besten Qualitäten von Computer, Tablet und Smartphone in einem einzigen Produkt.

DIRROR vereinfacht dir deinen Tag und schafft dir mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge in deinem Leben.

One thought on “Smart Home Hub – wieso brauchst du einen und welcher passt zu dir?

  1. Vielen Dank für den interessanten Beitrag. Es gibt da wirklich sehr viele Möglichkeiten. Letztlich ist es eine Frage des Geschmacks.
    Beste Grüße,
    Berna

Schreibe einen Kommentar zu Berna Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.